Verein

Liebe Fußballfamilie,
folgende für den Fußball relevante Punkte lassen sich gemäß neuer Verordnung zusammenfassen:
- Das Abstandsgebot gilt nicht bei sportlicher Betätigung in Gruppen von nicht mehr als 60 Personen (vorher 50 Personen) -
Die Durchführung einer Fußballveranstaltung setzt ein Hygienekonzept voraus (vorher erst verpflichtend bei mehr als 50 Zuschauern) -
Im Rahmen des Zutritts zur Sportstätte hat der Veranstalter die Kontaktdaten zu erheben (vorher verpflichtend erst bei mehr als 50 Zuschauern, jetzt alle). - Zuschauende/Gästetickets:
• Die Regelung, dass keine Gästetickets verkauft werden dürfen, zielt in erster Linie auf den Profisport ab. Die Regelung besagt, dass Heimvereine dem jeweiligen Gastverein bzw. dessen Anhängern kein Ticket-Kontingent bzw. keine Tickets zur Verfügung stellen dürfen. Nicht untersagt ist der Verkauf von Tickets am Tag der Sportveranstaltung durch den Heimverein an einzelne Personen, die Fans des Gastvereins sind.
• Bis 50 Zuschauende: stehend unter Abstandsgebot möglich, Kontaktdatenerfassung, Ausschank alkoholischer Getränke möglich.
• Mehr als 50 bis 500 Zuschauende: Ausschließlich Sitzplätze und Abstandsgebot, Kontaktdatenerfassung, Ausschank alkoholischer Getränke möglich. • Mehr als 500 Zuschauende bis max. 1000 Zuschauende: Bedarf der vorherigen Zulassung des zuständigen Gesundheitsamtes, ausschließlich Sitzplätze und Abstandsgebot, Alkohol darf weder angeboten noch konsumiert werden. • Bei Stadionkapazität von 5000 Zuschauende und mehr: Bedarf der vorherigen Zulassung des zuständigen Gesundheitsamtes, nicht mehr als 20 % Belegung und ausschließlich Sitzplätze, Abstandsgebot, Alkohol darf weder angeboten noch konsumiert werden. /

 
weitere Beiträge