Get Adobe Flash player
English Arabic Bulgarian Chinese (Simplified) Croatian Czech Danish Dutch Finnish French German Greek Italian Japanese Korean Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Serbian Slovenian Ukrainian Albanian Hungarian Turkish
Sonntag, 27 September 2020 16:58



133112Gesamt:
33Heute:
31Gestern:
29.84pro Tag:
G-Junioren

alt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem 11:5 Sieg in Clausthal sind unsere neuen G-Junioren in die Saison gestartet. Das es gleich im ersten Spiel der Mannschaft so gut geklappt hat, erfreut Trainer Martin Janik sehr, der von einer tollen Leistung gesprochen hat.

Aktualisiert (Dienstag, den 15. September 2020 um 08:56 Uhr)

 
Verein

NFV Kreis Nordharz bietet Kompakt-Trainerfortbildung in der Akademie des Sports in Clausthal-Zellerfeld an

Der Ausschuss für Qualifizierung des NFV Kreises Nordharz führt in der Zeit vom 27.11.2020 bis 29.11.2020 einen Wochenendlehrgang als Fortbildungsmaßnahme in der Akademie des Sports in Clausthal-Zellerfeld durch.

Themen der Veranstaltung: Hallenfußball- Spaß mit kleinen Spielformen und Planung und Vorbereitung der Rückrunde.

Der Lehrgang beginnt am Freitag, dem 27.11.20 um 18:00 Uhr und endet am Sonntag, dem 29.11.20 um 12:00 Uhr nach dem Mittagessen. Die Lehrgangskosten betragen 160,00 Euro für Vollverpflegung und Übernachtung am Wochenende.

Die Teilnehmerzahl ist für maximal 15 Personen möglich, auch abhängig von den derzeitigen Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Eine Teilnahmebestätigung erfolgt in der Reihenfolge einer verbindlichen Anmeldung und Zahlung der Lehrgangsgebühr bis zum 15.10.2020 auf das Konto von H.J. Schmalstieg IBAN DE29 2001 0020 0196 6152 04.

Anmeldungen bitte unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Für Trainer mit der Trainer-C-Lizenz werden für die Fortbildung 20 Lehreinheiten angerechnet

 
F1-Junioren

alt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit 8:2 hat die FI ihr 2. Pokalspiel (das erste war kampflos) gegen JSG Langelsheim I gewonnen. Mit der Leistung war Trainer Martin Janik trotz kleiner Mängel schon zufrieden.

Aktualisiert (Samstag, den 12. September 2020 um 08:40 Uhr)

 
Verein

Hygienekonzept 18 Harlingerode

l

 

 

 

Der SC 18 Harlingerode erlässt folgendes Hygienekonzept für die Benutzung der Sportanlage Planstraße 22 , 38667 Bad Harzburg
Ansprechpartner in allen Dingen ist der Vorstand des Vereins ( in Vertretung die anwesenden Trainer der Mannschaften ), Wolfenbütteler Str.12,38667 Bad Harzburg, Tel. 05322 554540

gez.
Jörg Göttling,     Bad Harzburg,d.2.9.2020

Grundsätze

Dieses Hygienekonzept orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des DFB-Leitfadens „Zurück ins Spiel“. Es gilt für den Trainings- und Spielbetrieb und die hiermit im Zusammenhang stehenden notwendigen Tätigkeiten im Bereich der Sportstätte. Zudem werden Regelungen für Personen im Publikumsbereich der Sportstätte festgehalten. Zur besseren Abtrennung werden die genannten Bereiche in Zonen eingeteilt. Genauere Inhalte werden unter Punkt 4 erläutert. Ausgenommen vom Konzept sind sämtliche sonstigen Bereiche im Innenbereich von Gebäuden, gastronomische Einrichtungen, Einrichtungen zur Sportplatzpflege und Sporthallen. Hierfür können weitere Hygienekonzepte notwendig sein.

Die Grundlage für sämtliche aufgeführten Maßnahmen und Regelungen ist die Annahme, dass eine Ansteckung mit SARS-CoV2 zwar möglich, die Wahrscheinlichkeit aber durch das Umsetzen der genannten Hygienemaßnahmen sehr gering ist.

Um auf ein erhöhtes Risiko vorbereitet zu sein und die Fortführung von risikominimiertem Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen, wird im Konzept unter Punkt 7 eine abgestufte Übersicht zu Hygienemaßnahmen gegeben. Durch die Steuerung anhand der aktuellen lokalen Einschätzung kann die Prävention verhältnismäßig angepasst werden.

  1. Allgemeine Hygieneregeln

  • Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,5 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds.

Die Sportstätte wird in drei Zonen eingeteilt:

Zone 1 „Innenraum/Spielfeld“

  • In Zone 1 (Spielfeld einschl. Spielfeldumrandung) befinden sich nur die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendigen Personengruppen:

    • Spieler*innen

    • Trainer*innen

    • Funktionsteams

    • Schiedsrichter*innen

    • Sanitäts- und Ordnungsdienst

    • Ansprechpartner*in für Hygienekonzept

    • Medienvertreter*innen (siehe nachfolgende Anmerkung)

  • Die Zone 1 wird ausschließlich an festgelegten Punkten betreten und verlassen.

  • Der Weg von der Kabine zum Sportplatz erfolgt nach Anweisung

  • Medienvertreter*innen, die im Zuge der Arbeitsausführung Zutritt zu Zone 1 benötigen (z.B. Fotograf*innen), wird dieser nur nach vorheriger Anmeldung und unter Einhaltung des Mindestabstandes gewährt.

Zone 2 „Umkleidebereiche“

  • In Zone 2 (Umkleidebereiche) haben nur folgende Personengruppen Zutritt:

    • Spieler*innen

    • Trainer*innen

    • Funktionsteams

    • Schiedsrichter*innen

    • Vertreter des Vereinsvorstandes

  • Die Nutzung erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelung oder Tragen von Mund-Nase-Schutz.

  • Für die Nutzung im Trainings- und Spielbetrieb werden ausreichende Wechselzeiten zwischen unterschiedlichen Teams vorgesehen.

  • Die Nutzung der Duschanlagen erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelungen sowie zeitlicher Versetzung/Trennung.

  • Die Kabine (groß ) für die Heimmannschaft darf nur von max. 4 Personen gleichzeitig genutzt werden

  • Die 2 Kabinen ( klein ) für die Gastmannschaft darf nur von jeweils 3 Personen gleichzeitig genutzt werden.

  • Die Duschräume dürfen nur von max. 3 Personen gleichzeitig genutzt werden.

  • Die generelle Aufenthaltsdauer in den Umkleidebereichen und Duschen wird auf das notwendige Minimum beschränkt.

Zone 3 „Publikumsbereich (im Außenbereich)“

  • Die Zone 3 „Publikumsbereich (im Außenbereich)“ bezeichnet sämtliche Bereiche der Sportstätte, welche frei zugänglich und unter freiem Himmel (auch überdachte Außenbereiche) sind. Alle Personen in Zone 3 betreten die Sportstätte über den offiziellen Eingang. Die anwesende Gesamtpersonenanzahl im Rahmen des Spielbetriebs ist stets bekannt.

  • Es erfolgt eine räumliche oder zeitliche Trennung („Schleusenlösung“) von Eingang und Ausgang der Sportstätte.

  • Zuschauer dürfen nur im Bereich der Stehränge Pklatz nehmen

  • Beützend werden Plakate zu den allgemeine Hygieneregeln genutzt.

  • Nicht unter die Vorgaben fällt der Gastronomiebereich im Sportheim.

  • Der Parkplatzbereich ausserhalb der Sportanlage.

  • Die Nutzung der Sportanlage durch andere Sportarten anderer Vereine

  1. Trainings- und Spielbetrieb

5.1 Grundsätze

  • Trainer*innen und Vereinsverantwortliche informieren die Trainings- und Spielgruppen über die Maßnahmen und Regelungen des Hygienekonzepts.

  • Den Anweisungen der Verantwortlichen zur Nutzung der Sportstätte ist Folge zu leisten.

  • Das Trainings- und Spielangebot ist so organisiert, dass ein Aufeinandertreffen unterschiedlicher Mannschaften vermieden wird. Hierzu sind Pufferzeiten für die Wechsel eingeplant.

  • Alle Spieler*innen sind angehalten, eine rechtzeitige Rückmeldung zu geben, ob eine Teilnahme am Training bzw. Spiel erfolgt, um eine bestmögliche Planung zu ermöglichen.

  • Die Trainer*innen dokumentieren die Beteiligung je Trainings- und Spieleinheit

5.2 In der Sportstätte

  • Die Nutzung und das Betreten der Sportstätte sind nur gestattet, wenn ein eigenes Training bzw. ein eigenes Spiel geplant sind.

  • Zuschauende Begleitpersonen sind unter Einhaltung des Mindestabstands (mind. 1,5m) in Zone 3 möglich.

  • Der Zugang zu Toiletten sowie Waschbecken mit Seife ist während des Trainingsbetriebes sichergestellt.

5.3 Gruppe von nicht mehr als 30 Personen

Es handelt sich um die Personengruppe der aktiven Sportausübenden. Die Kontaktsportausübung ist zulässig, wenn sie in Gruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. Es gilt:

  • 29 beteiligte Spieler/Sportausübende (inkl. Ersatzspieler) insgesamt aus den beteiligten Mannschaften.

  • 1 Schiedsrichter

  • Dokumentation der Kontaktdaten dieser 30 Gruppenteilnehmer (gemäß Punkt 5.4)

    1. Kontaktdaten

Zu dokumentieren sind folgende Kontaktdaten (der 30 Sportausübenden und der Zuschauenden, wenn Personenzahl der Zuschauer zwischen 50 und 500 liegt):

- Familienname,

- Vorname,

- vollständige Anschrift,

- Telefonnummer

- Datum und Zeitfenster der Sportveranstaltung

Diese Kontaktdaten sind für die Dauer von drei Wochen nach dem Ende des jeweiligen Ereignisses aufzubewahren, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Anderenfalls darf ein Zutritt zu der jeweiligen Einrichtung oder Veranstaltung nicht gewährt werden. Die Dokumentation ist dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Es ist zu gewährleisten, dass unbefugte Dritte von den erhobenen Kontaktdaten keine Kenntnis erlangen. Spätestens einen Monat nach dem Ende des jeweiligen Ereignisses sind die Kontaktdaten zu löschen.

5.5 Zuschauer

Zuschauende sind bei Sportausübungen zugelassen, wenn jeder Zuschauende das Abstandsgebot von 1,5m einhält.

Nach ausdrücklicher Erklärung von LSB und MI fallen in die Personengruppe der Zuschauer alle auf dem Vereins-/Sportgelände anwesenden Personen, die nicht unter die Personengruppe der aktiv Sportausübenden (also der 30er Gruppe aktiver Sportler) zählen. Damit sind die Trainer, Betreuer, Ordner, Presse, TV, Catering, Turnierleitung, Kassierer, etc. allesamt auf die zulässige Anzahl der Zuschauer anzurechnen. Ein Ausklammern dieser „Funktionsträger“ ist nach der Verordnung nicht möglich, da eben nur diese beiden Personengruppen (Sportausübende und Zuschauende) ordnungsrechtlich definiert sind.

Es gibt entweder die Zuschauerzahl 50 oder 500 und daraus keine Kumulation (also keine 550 Zuschauer) möglich ist. Entweder sind bis zu 50 Zuschauer (stehend) oder bis zu 500 Zuschauer (sitzende) vor Ort.

Insofern wären z.B. bei einem Spiel, bei dem die Mannschaften von 15 funktionstragenden Personen begleitet würden, eben diese 15 Personen als „Zuschauer“ von der zulässigen Anzahl an Zuschauer (50 oder 500) abzuziehen, so dass entweder noch 35 Zuschauer (stehend) oder 485 Zuschauer (sitzend) zulässig wären.

Bei bis zu 50 Personen sind Stehplätze möglich und es besteht keine Dokumentationspflicht der Kontaktdaten der Zuschauenden (gemäß Punkt 5.4)

Liegt die Zahl der Zuschauenden bei mehr als 50, so ist das verfolgen der Sportausübung für alle Zuschauenden sitzend zu verfolgen (Sitzplatz). Zudem sind bei mehr als 50 Personen die Kontaktdaten (gemäß Punkt 5.4) zu dokumentieren und dieses Hygienekonzept anzufertigen.

Die Zahl der Zuschauenden darf 500 Personen nicht übersteigen.

  1. Einschätzung des Infektionsrisikos

SC 18 Harlingerode sorgt mit diesem Hygienekonzept für eine verhältnismäßige und bestmögliche Prävention. In Abhängigkeit zur aktuellen Einschätzung des Infektionsrisikos werden in Abstimmung mit den für die Sportstätte zuständigen Behörden die entsprechenden Hygienemaßnahmen vorgesehen und veranlasst.

Massnahme

Geringes Risiko

Erhöhtes Risiko

Hohes Risiko

Eine Ansteckung mit Sars-CoV-2 ist möglich, die Wahrscheinlichkeit aber durch die Umsetzung gezielter Hygienemaßnahmen sehr gering.

Die Ansteckungsgefahr mit Sars-CoV-2 ist lokal etwas erhöht. Durch verstärkte Hygienemaßnahmen kann die Ansteckungsgefahr jedoch reduziert werden.

Die Ansteckungsgefahr mit Sars-CoV-2 wird generell als hoch eingestuft, wodurch umfangreiche Maßnahmen zur Prävention notwendig sind.

Persönliche Erlaubnis zur aktiven Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb

Kenntnisnahme des Hygienekonzepts

Kenntnisnahme des Hygienekonzepts und regelmäßige aktive Belehrung über die Notwendigkeit der Beachtung der Regelungen

Kenntnisnahme des Hygienekonzepts, regelmäßige aktive Belehrung über die Notwendigkeit der Beachtung der Regelungen und mündliche Abfrage des Gesundheitszustand (ohne Datenerhebung)

Allgemeines zum fußballspezifischen Training

Beachtung Hinweise zum Trainingsbetrieb

Beachtung Hinweise zum Trainingsbetrieb

Beachtung Hinweise zum Trainingsbetrieb

Nur unter Einhaltung der Abstandsregeln (min. 1,5m)

Maximale Personenanzahlen in allen Zonen

Abhängig von den gültigen behördlichen Vorgaben

An- und Abreise der Personen in Zone 1

An- und Abreise gemäß der gültigen behördlichen Vorgaben

An- und Abreise gemäß der gültigen behördlichen Vorgaben

Individualanreise bzw. Anreise unter Einhaltung der Abstandsregeln oder mit Mund-Nase-Schutz

Allgemeine Zutrittsregelungen

Ausschließliche Nutzung von offiziellen Eingängen, zur Bestimmung der Gesamtpersonenanzahl

Ausschließliche Nutzung von offiziellen Eingängen, zur Bestimmung der Gesamtpersonenanzahl

Ausschließliche Nutzung des Sportgeländes von Personen der Zone 1 und 2 mit Zutritt über einen offiziellen Eingang

Zone 3 ist gesperrt (keine Zuschauer!)

Zone 2: Umkleidebereiche

Desinfektionsmöglichkeit

Allgemeine Nutzung unter Einhaltung der Abstandsregelungen oder Tragen von Mund-Nase-Schutz

Desinfektionsmöglichkeit

Nutzung der Umkleidebereiche unter Einhaltung der Abstandsregelungen und Tragen von Mund-Nase-Schutz

Duschen nur unter Einhaltung der Abstandsregelung

Desinfektionsmöglichkeit

Empfehlung zum Umziehen und Duschen zu Hause

Bei Nutzung in jedem Fall Einhaltung von Abstandsregelung und Tragen von Mund-Nase-Schutz sowie Reduzierung der nutzenden Personen

Zone 3: Sportstätte (im Außenbereich)

Ausreichend Desinfektionsmöglichkeit

Mind. 1,5 m oder Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Ausreichend Desinfektionsmöglichkeit

Mind. 1,5 m und Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Ausreichend Desinfektionsmöglichkeit

Mind. 1,5 m und Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Zone 3: Öffentliche Sanitärbereiche

Möglichkeit zum Händewaschen

Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Möglichkeit zum Händewaschen

Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Möglichkeit zum Händewaschen

Tragen eines Mund-Nase-Schutzes

Getränke und Verpflegung

Vereinsgastronomie anhand der gültigen behördlichen Vorgaben. Empfehlung zur eigenständigen Verpflegung der aktiven Sportler*innen

Reinigungsplan aller Umkleide- und Sanitärbereiche

Mehrmals pro Woche inkl. täglichem Durchlüften

Einmal täglich inkl. Durchlüften

Nach jedem Trainings- oder Spielbetrieb inkl. Durchlüften

Aktualisiert (Sonntag, den 13. September 2020 um 07:40 Uhr)

 
Termine
Keine Termine
Bilder aus der Galerie
A-Herren_pokal_nordenham_2009 k-img_1323-001 img_1216725309_401 img_1237745663_953 img_1218011253_321 img_1219161847_677 k-1-dsci2653 img_1219161882_12 mini-Foto 051 img_1218008520_491
Neueste Nachrichten
letzten Kommentare
Spiel gegen GSC 08 Goslar
Spiele der F-Junioren
A-junioren
Auswärtssieg
Vergaben in...