Get Adobe Flash player
English Arabic Bulgarian Chinese (Simplified) Croatian Czech Danish Dutch Finnish French German Greek Italian Japanese Korean Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Serbian Slovenian Ukrainian Albanian Hungarian Turkish
Spielberichte 1H 08/09

Nun ist es endlich vollbracht. Der erste Dreier ist eingefahren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holte die erste Herren in Kl. Mahner ihren ersten Sieg. Auf einem erstaunlich gut bespielbarem Platz, hatte man von Anfang an das Gefühl, die Mannschaft hat die Zeichen der Zeit erkannt. Jeder zeigte vollen Einsatz und man feuerte sich untereinander an und es wurde viel miteinander gesprochen. Die Abwehr um den starken Libero Marco Opitz hatte nur wenige brenzlige Situationen zu überstehen. Im Mittelfeld ordnete der alte Recke Tom Gaida das Spiel und wenn es mal sein musste, setzte er eine seiner, über die Grenzen hinaus, gefürchteten Grätschen an! In der ersten Hälfte hat die Mannschaft von Anfang an den Kopf oben gehabt und kämpferisch dagegen gehalten. Zahlreiche verbissene Zweikämpfe wurden im Mittelfeld geführt. Man spielte mit vollem Einsatz und holte sich auch mal die ein oder andere gelbe Karte ab. So muss der Abstiegskampf aussehen. Dann kam auch noch ein bischen Glück bei einem Freistoß, der an dem Pfosten landete, dazu. Mit einem 0 zu 0 ging man in die Pause. Mit noch mehr Selbstvertrauen und Willen kam man dann aus der Kabine. Klein Mahner hatte uns offensichtlich unterschätzt und wollte im Schongang den Sieg einfahren, was sie auch im Kabinengang äußerten. In der zweiten Hälfte spielte unsere Mannschaft noch zwingender auf das gegnerische Tor. Dabei sprang leider nur ein Lattenkracher von Thomas Arnold heraus. Dann war es aber so weit, ein langer Ball wurde auf den unermütlich rackernden Timo Kniebel gespielt, der Manndecker wußte sich nicht anders zu helfen und stieß ihn im Strafraum um. Der fällige Pfiff des guten Schiedsrichters blieb nicht aus. Kapitän Marcel Hasse verwandelte sicher zum 1 zu 0. In der Schlußphase des Spiels gab es noch einige brenzlige Situationen zu überstehen, aber mit viel Einsatz und einem Schuß Routine wurden auch diese Situationen überstanden. Dann war es soweit, der Abpfiff war wie eine Erlösung! Endlich den ersten Sieg. Alle lagen sich in den Armen. So muss man weiter spielen und kämpfen, dann sollte der Klassenerhalt kein Problem sein. Ein sonderlob verdienten sich Marco Opitz und die beiden A-Jugendlichen T Kniebel und M Borckardt. Aber auch die gesamte Mannschaft machte heute wieder Mut für die Zukunft. Mit einer intensiven Vorbereitung auf die Rückrunde, sollte der Abstieg zu verhindern sein.Dieser Sieg war auch für unseren langjährigen Betreuer Werner "Maler" Krönert, dessen "großes Herz" am Freitag aufgehört hat zu schlagen........

Aufstellung: Heindorf, Opitz, Saft, M. Hasse, P. Hasse, Gaida, Borckardt, Arnold, Bennemann, Kniebel, Sander, Biehl, Howe

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
weitere Beiträge
Bilder aus der Galerie
k-1-dsci2161 fp9 aHerren 2009 img_1218008742_415 img_1218008736_85 2Herren2009 img_1218008745_922 k-1-dsci2653 k-1-dsci2427-005 k-1-dsci2424
Neueste Nachrichten